Adventskranz in Bad Bentheim in Brand geraten
Der brennende Adventskranz hat den Tisch in Mitleidenschaft gezogen. (Foto: EVN)

Adventskranz in Bad Bentheim in Brand geraten

27. Dezember 2016 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Rauchmelder verhindert Schlimmeres

Bad Bentheim. Am Montagmittag ist es an der Süsterstraße zu einem Feuer in einem Wohnhaus gekommen. Die beiden betagten Bewohner blieben dabei unverletzt. Gegen 12 Uhr geriet im Esszimmer ein Adventskranz auf einem Tisch in Brand. Weil das Eigentümerpaar des Hauses schnell durch einen Rauchmelder gewarnt wurde, konnte Schlimmeres verhindert werden. Der 90-jährige Ehemann erstickte die Flammen mit einer Decke. Die durch einen Nachbarn verständigte Feuerwehr benötigte nur noch lediglich 50 Liter Löschwasser, um den noch glimmenden Kranz endgültig abzulöschen. Niemand wurde verletzt und das Haus ist weiterhin bewohnbar. Die Sachschadenshöhe ist bislang unbekannt.