60 Jahre Ortsfeuerwehr Ringe/Neugnadenfeld
Von links nach rechts: Stv. Ortsbrandmeister Thomas Hesselink, Stv. Gemeindebrandmeister Helmut Tieneken, Stv. Bürgermeister Herbert Strauß, die Beförderten und Gewählten sowie rechts Ortsbrandmeister Heiko Züwerink. (Foto: Daniel Kunert)

60 Jahre Ortsfeuerwehr Ringe/Neugnadenfeld

16. Januar 2018 0 Von Redaktion Ems-Vechte-News

Ortsfeuerwehr feierte im Jahr 2017 das 60-jährige Jubiläum

Ringe/Neugnadenfeld. Auf der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Ringe/Neugnadenfeld am vergangenen Freitag begrüßte Ortsbrandmeister Heiko Züwerink alle anwesenden Kameraden und Gäste. In seinem Jahresbericht berichtet Züwerink von vielen Stunden ehrenamtlicher Arbeit für die Bürger der Gemeinde Ringe.

Zu 22 Einsätzen wurden die Kräfte im letzten Jahr gerufen. Dabei leisteten die Einsatzkräfte 477 Stunden, somit 72 Stunden mehr als im Vorjahr. Diese teilten sich auf in 8 Brandeinsätze, 10 technische Hilfeleistungen sowie 4 sonstige Alarme, zu denen Übungen und auch die IUK-Einsätze auf Samtgemeindeebene zählen. Viele Lehrgänge wurden von den Kameraden auf Kreis- und Landesebene besucht und erfolgreich abgeschlossen.

Nach den Jahresberichten ging man zu den Ehrungen und Beförderungen über. Vom Feuerwehrmann-Anwärter zum Feuerwehrmann wurden die Kameraden Christopher Gahr, Max Langius und Ande Voet sowie vom Feuerwehrmann zum Oberfeuerwehrmann Patrick Hesse befördert. Bei den anschließenden Wahlen wurden Friedo Helweg sowie Martin Bauer zu stellvertretenden Beisitzern des Ortskommandos gewählt.

Anlässlich des 60-jährigen Jubiläums und der Indienststellung des neuen Hilfsleistungslöschgruppenfahrzeugs wird es im Juni 2018 einen Tag der Offenen Tür mit buntem Rahmenprogramm geben.

In ihren Grußworten bedankten sich der stellvertretende Bürgermeister der Gemeinde Ringe Herbert Strauß sowie der stellvertretende Gemeindebrandmeister Helmut Tieneken für die Einsatzbereitschaft und den geleisteten Dienst im vergangenen Jahr.