Emsland-SüdEmsland-MitteEmslandNachrichten

Wieder mehrere Diebstähle und Einbrüche im Emsland

Täter machten sich in Salzbergen, Haren, Haselünne, Lathen und Freren unter anderem an einem Opferstock, Fahrrädern und Schränken zu schaffen

Salzbergen – Fahrraddiebe bei Tat gestört

Am Mittwochmorgen ist es am Bahnhof zu einem versuchten Diebstahl dreier hochwertiger Fahrräder gekommen. Die bislang unbekannten Täter wurden dabei gegen 10.35 Uhr von Zeugen beobachtet. Ein Mann hatte die verschlossenen Fahrräder zunächst aus dem Fahrradstand an der Lindenstraße entnommen und zum Abtransport bereitgestellt. Eine Frau stand unterdessen am Eingang zur Bahnunterführung “Schmiere” und beobachtete die Umgebung. Sie bemerkte, dass Zeugen auf den Diebstahlsversuch aufmerksam geworden sind und warnte den Haupttäter. Der Mann stieg in einen älteren, vermutlich VW Touran und fuhr in Richtung Emsstraße davon. Die Frau flüchtete zu Fuß durch die Bahnunterführung. Bereits am Vortage ist es an gleicher Stelle zu mindestens drei Fahrraddiebstählen gekommen. Unter anderem wurde dabei ein hochwertiges Elektrofahrrad entwendet. In der zurückliegenden Zeit ist eine deutliche Häufung von Fahrraddiebstählen am Bahnhof in Salzbergen zu beobachten. Die Täterin hat schwarze, lange, zum Zopf gebundene, Haare und ist Brillenträgerin. Sie trug eine schwarze Jacke mit Kapuze und weißem Emblem auf dem Arm, eine hellgraue Jeans und dunkle Turnschuhe mit weißem Sohlenrand. Der Mann hatte schwarze längere Haare und trug einen Bart. Er war bekleidet mit einer roten Steppjacke mit Kapuze und einer schwarzen Trainingshose mit zwei seitlichen gelben Streifen. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (05976) 1088 bei der Polizei in Salzbergen zu melden.

Haren – Opferstock aufgebrochen

Bislang unbekannte Täter haben zwischen Freitag- und Sonntagmorgen den Opferstock der Kirche an der Tinner Hauptstraße aufgebrochen. Das Gotteshaus ist tagsüber unverschlossen und kann durch jedermann betreten werden. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (05932) 72100 bei der Polizei Haren zu melden.

Haselünne – Einbruch in Einkaufsmarkt

Bislang unbekannte Täter sind am späten Dienstagabend in den Bürotrakt eines Supermarktes an der Meerstraße eingedrungen. Sie verschafften sich vermutlich über das Dach Zugang zum Gebäude und durchsuchten zwischen 22 und 23.30 Uhr sämtliche Räume nach Wertsachen. Nach ersten Erkenntnissen konnten sie dabei keine Beute machen. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 1000 Euro beziffert. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (05961) 955820 bei der Polizei Haselünne zu melden.

Lathen – Diesel aus Baumaschinen gestohlen

Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht zu Dienstag an der Sögeler Straße Diesel aus mehreren Baumaschinen gestohlen. Insgesamt wurden dabei die Tanks von fünf Walzen und ähnlichen Maschinen aufgebrochen. In zwei weiteren Fällen gelang es ihnen nicht, die Tankbehälter zu öffnen. Sie erbeuteten etwa 600 Liter Diesel im Gesamtwert von ungefähr 660 Euro. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (05932) 72100 bei der Polizei Haren zu melden.

Freren – Schränke im Vitus-Haus aufgebrochen

Bislang unbekannte Täter haben am Dienstag im Vitus-Haus an der Goldstraße mehrere Schränke aufgebrochen. Zwischen 8 und 18 Uhr konnten sie dabei nach ersten Erkenntnissen jedoch keine Beute machen. Der angerichtete Sachschaden wird auf etwa 300 Euro geschätzt. Zeugen werden gebeten, sich unter der Rufnummer (05902) 93130 bei der Polizei Freren zu melden.

Previous post

Schwerer Unfall an Kreuzung in Lingen: 58-Jährige schwer verletzt

Next post

Sachbeschädigungen an Autos und Gebäuden im Emsland und in der Grafschaft

The Author

Redaktion Ems-Vechte-News

Redaktion Ems-Vechte-News