Emsland-NordEmslandNachrichten

Papenburg: Wiek rechts ab Montag gesperrt – Museumsschiff bekommt neue Masten

Umleitungen in beide Richtungen ausgeschildert

Papenburg. Derzeit liegt das Museumsschiff „Catharina von Papenburg“ noch ohne Masten im Wiek-Kanal. Dieses wird sich in der nächsten Woche jedoch ändern: „Aufgrund des schlechten Zustandes der Masten des Schiffes mussten diese abmontiert und repariert oder sogar ganz erneuert werden“, sagt Marco Köttker vom Fachbereich Kultur der Stadt Papenburg. Die Reparaturarbeiten hat die Firma H. Bültjer Bootswerft GmbH & Co. KG aus Jemgum durchgeführt. „Wir sind sehr zufrieden mit der Arbeit der Werft. Neben der Reparatur der Masten wurde auch die Takelage erneuert und der Rumpf des Schiffes neu gestrichen. Die ,Catharina‘ zeigt sich in neuem Gewand“, sagt Köttker.

Um den Aufbau der Masten problemlos durchführen zu können, ist eine Sperrung der Straße notwendig. Deshalb wird die Straße Wiek rechts ab Höhe des Schiffes bis zur Johannesstraße von Montag, 14. August, 8 Uhr bis Mittwoch, 16. August, 18 Uhr voll gesperrt. Jeweils halbseitige Sperrungen von der AOK bis Höhe des Schiffes und vom Mittelkanal rechts bis zur Johannesstraße sind ebenfalls erforderlich.

Die Umleitung erfolgt über den Gasthauskanal, Hümmlinger Weg, Johannesstraße in beiden Richtungen. Die Stadt Papenburg bittet alle betroffenen Bürger um Verständnis und Rücksichtnahme.

Previous post

Einbruch in Tischlerei in Emlichheim

Next post

Lingener Naturgartenwettbewerb feiert 30-jähriges Jubiläum

The Author

Redaktion Ems-Vechte-News

Redaktion Ems-Vechte-News