NordhornGrafschaftNachrichten

KCN „Junge Narren“ starten am 24. November mit Prunksitzung in Nordhorn in die neue Session

Sitzung im Hotel Rammelkamp mit Partyband „Hands Up“

Nordhorn. Am 24.11.2017 um 19:30 Uhr starten die Jungen Narren mit Ihrer Prunksitzung in die neue Session. Einlass ist ab 19:00 Uhr. Der KCN „Junge Narren“ von 1978 e.V. hat in den vergangenen Monaten ein reichhaltiges und qualitatives Programm geschnürt und präsentiert im Hotel Rammelkamp an der Lingener Straße seine Prunksitzung, die karnevalistische Höhepunkte setzen wird. Die Akteure werden während der Sitzung von der Partyband „Hands Up“ begleitet die nach der Sitzung auch zum Tanz und Party aufspielt. „Die Band „Hands Up“ hat sich in Nordhorn und der weiteren Umgebung ein Namen für ausgelassen Partystimmung gemacht und wir gehen davon aus das auch an diesem Abend wieder eine tolle Stimmung im Saal Rammelkamp geben wird“, so der Sitzungspräsident und 2. Vorsitzender Martin Tolhuysen.

In der Bütt werden Hertha aus Mettingen und Hausmeister Bolle, der extra aus dem Süden der Republik (Emmerdingen) anreist, die Lachmuskeln strapazieren. „Wir haben Hausmeister Bolle im letzten Jahr auf einer Sitzung im Münsterland gesehen und uns war sofort klar – den buchen wir“, so der 1. Vorsitzende Jörg Tolhuysen. Aus dem hohen Norden, genau genommen aus Hage bei Norden, kommt die Gruppe „de Spassmakers“. Das Party-Kult-Trio wird mit seinem Programm für Stimmung und viel gute Laune sorgen. „Vergessen wollen wir aber auch nicht unsere eigenen Akteure wie Stadtfunkenmariechen und zwei weiter Funkenmariechen aus unseren Verein, wie auch die Jugendgarde und Juniorengarde die das Programm mit ihren wundervollen Tänzen abrunden“, so die Veranstalter. Mit dabei ist außerdem die „singende Stadträtin“ Irene Frantzen, die mit Liedern von Andrea Berg, Helene Fischer usw. für die ersten Schunkelrunden und Tanz sorgen wird.

Previous post

Spieletag in der Alten Weberei Nordhorn am 18. November

Next post

Stadt Papenburg sucht drei größere Weihnachtsbäume

The Author

Redaktion Ems-Vechte-News

Redaktion Ems-Vechte-News