Emsland-SüdEmsland-MitteEmsland-NordEmslandNachrichten

Jetzt bewerben: Preis für besonders energieeffiziente Häuser im Emsland

„Grüne Hausnummer“ geht in die dritte Runde

Meppen. Nach den erfolgreichen Vergaben der „Grünen Hausnummer“ in den Jahren 2015 und 2016 startet nun die dritte Runde der Auszeichnungskampagne im Landkreis Emsland. Hauseigentümer, die ihr Haus besonders energieeffizient saniert oder gebaut haben, können sich bis zum 31. August um die „Grüne Hausnummer“ bewerben. Sie wird von der Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen in Kooperation mit dem Landkreis Emsland verliehen. Bereits im ersten Durchgang 2015 wurden aus kreisweit 44 Bewerbungen 34 Gebäude ausgewählt. Im zweiten Durchgang 2016 konnten wiederum 16 „Grüne Hausnummern“ vergeben werden. Damit konnten bislang insgesamt 25 Eigentümer durch Sanierung ihres Hauses und 25 mit ihrem Neubau als so genanntes KfW Effizienzhaus 55 überzeugen.

„Nun gibt es für alle erneut die Gelegenheit, ihre energieeffizienten Gebäude auszeichnen zu lassen“, verweist Landrat Reinhard Winter auf die Fortsetzung der Initiative. Ausgezeichnet werden Hauseigentümer, die ihren Neubau mindestens als Effizienzhaus 55 fertiggestellt oder ihren Altbau besonders energieeffizient saniert haben. „Mit der Auszeichnung ,Grüne Hausnummer´ wollen wir die guten Beispiele für energieeffizientes Bauen und Sanieren, die es im Landkreis Emsland gibt, öffentlich würdigen und so zum Nachahmen anregen. Die ersten Auszeichnungen haben auch gezeigt, dass die Eigentümer, die energieeffizient bauen und sanieren, sehr zufrieden mit ihren Immobilien und der Wohnqualität sind“, sagt Winter. Unterstützt wird die „Grüne Hausnummer“ von der Energieeffizienzagentur des Landkreises Emsland. Sie berät insbesondere hiesige kleine und mittlere Unternehmen bei der Einsparung von Ressourcen und der Steigerung der Effizienz. Mit der „Grünen Hausnummer“ weitete die Agentur ihre Arbeit auch auf private Haushalte aus und würdigt deren Einsatz für den Klimaschutz.

Bewerbungen sind ab sofort möglich. Unter http://www.eea-emsland.de/mehrwerte/gruene-hausnummer/ können Bewerbungsbögen herunter geladen werden. Sie sind zudem bei der Energieeffizienzagentur des Landkreises Emsland erhältlich. Die erfolgreichen Bewerberinnen und Bewerber erhalten eine individuelle „Grüne Hausnummer“ zum Anbringen an ihrem Haus und eine Urkunde. Fragen zur Bewerbung können an die Energieeffizienzagentur des Landkreises Emsland, Ansprechpartner Wilfried Gravel, unter der Telefonnummer 05931/444068 und der E-Mail-Adresse w.gravel@eea-emsland.de gerichtet werden.

Previous post

Fresenburg: Täter durchsuchten Autos nach Diebesgut

Next post

Platz 2 für Nordhorn bei den fahrradfreundlichsten Städten Deutschlands

The Author

Redaktion Ems-Vechte-News

Redaktion Ems-Vechte-News