Emsland-SüdEmslandNachrichten

Brand in Einfamilienhaus in Geeste schnell gelöscht

Schwelbrand im Hauswirtschaftsraum

Geeste. Am frühen Dienstagabend ist es in einem Einfamilienhaus an der Paulusstraße aus bislang ungeklärter Ursache zu einem Brand gekommen. Verletzt wurde dabei niemand. Die 85- und 87-jährigen Bewohner wurden gegen 17.20 Uhr nach einem Stromausfall im gesamten Haus, auf eine Rauchentwicklung im Hauswirtschaftsraum aufmerksam. Zeitgleich schlugen sämtliche Brandmelder im Erdgeschoss Alarm. Das Ehepaar verließ das Haus und begab sich zu ihrem nebenan wohnenden Sohn. Dieser verständigte die Feuerwehr. Die Einsatzkräfte waren schnell vor Ort und konnten den Schwelbrand im Hauswirtschaftsraum umgehend ablöschen. Ein Übergreifen auf weitere Teile des Hauses wurde dadurch verhindert. Der Sachschaden wird auf wenige tausend Euro geschätzt. Das Haus ist weiterhin uneingeschränkt bewohnbar. Die freiwillige Feuerwehr aus Osterbrock war mit vier Fahrzeugen und 18 Wehrkräften vor Ort im Einsatz.

Previous post

Reifen an Auto in Twist zerstochen

Next post

Architekturstudentin Nadine Bösker erhält Note 1,0 für ihren Bahnhofsentwurf für Nordhorn

The Author

Redaktion Ems-Vechte-News

Redaktion Ems-Vechte-News